AmazonHilf uns, indem du über diesen Link einkaufst.

Outlook Anywhere funktioniert nicht

Neulich funktionierte bei einem Kunden Outlook Anywhere bzw. der RPC over HTTP Proxy nicht mehr. Da bei dem Kunden ausschließlich selbstsignierte Zertifikate im Einsatz sind, lies sich sich die Verbindung über den Microsoft Remote Connectivity Analyzer nicht testen (es werden nur offizielle Zertifikate akzeptiert – beim ActiveSync Test ist dies nicht der Fall).

citizenfour-hd
Outlook Anywhere funktioniert nicht

Die Schnittstelle lässt sich allerdings trotzdem rudimentär testen, indem man den RPC-Pfad direkt aufruft: https://server.domain.tld/rpc. Sofern dort eine Abfrage von Benutzername und Passwort erscheint, ist die Webseite in Ordnung. Die Abfrage blieb in diesem Fall aber aus – stattdessen kam die Meldung Serverfehler in der Anwendung /rpc – Laufzeitfehler. Es folgen einige Anweisungen, in denen u.A. steht, dass man eine Zeile in der web.config der Webseite hinzufügen soll:

  • Öffnen der Datei %windir%\System32\RpcProxy\web.config im Editor
  • Nach <system.web> folgendes einfügen: <customErrors mode=“Off“/>
  • Datei abspeichern und die Seite im Browser neu laden

Nun werden weitergehende Fehlerinformationen angezeigt. Bei mir stand zu Beginn der Webseite folgender Fehler: System.TypeLoadException. Eine kurze Google-Suche brachte mich zu einem Eintrag im IIS-Blog. Dieser verfolgt u.A. den Lösungsansatz, ASP.NET 4 neu zu registrieren. Das geht durch Eingabe des folgenden Befehls in einem als Administrator gestarteten Command Prompt:

%windir%\Microsoft.NET\Framework\v4.0.30319\aspnet_regiis -iru

Nach einigen Sekunden ist die Registrierung durchgeführt. Nun sollte sich die Webseite https://server.domain.tld/rpc wieder mit einer Passwortabfrage aufrufen lassen und Outlook Anywhere wieder funktionieren.

 

Hintergrundinformationen:

Der Fehler kam zustande, nachdem sich nach einem Neustart eines SBS 2011 der WWW-Publishindienst des ISS nicht mehr starten lies. Die IIS-Rolle wurde daraufhin Deinstalliert und wieder Installiert. Alle Webservices funktionierten wieder – außer RPC over HTTP.

Vollständige Fehlermeldung:

Serverfehler in der Anwendung /Rpc.
Laufzeitfehler
Beschreibung: Anwendungsfehler auf dem Server. Aufgrund der aktuellen benutzerdefinierten Fehlereinstellungen für diese Anwendung können die Details des Anwendungsfehlers (aus Sicherheitsgründen) nicht remote angezeigt werden. Sie können jedoch von Browsern angezeigt werden, die auf dem lokalen Server ausgeführt werden.

Details: Sie können die Details dieser Fehlermeldung auf dem lokalen Computer anzeigen, indem Sie ein <customErrors>-Tag in der Konfigurationsdatei web.config erstellen, die sich im Stammverzeichnis der aktuellen Webanwendung befindet. Das mode-Attribut dieses <customErrors>-Tags sollte dann auf „Off“ festgelegt werden.
<!– Web.Config Configuration File –>

<configuration>
<system.web>
<customErrors mode=“Off“/>
</system.web>
</configuration>
Hinweise: Die aktuelle Seite kann durch eine benutzerdefinierte Fehlerseite ersetzt werden, indem Sie das defaultRedirect-Attribut des <customErrors>-Konfigurationstags dieser Anwendung so setzen, das es auf einen benutzerdefinierten Fehlerseiten-URL zeigt.
<!– Web.Config Configuration File –>

<configuration>
<system.web>
<customErrors mode=“RemoteOnly“ defaultRedirect=“mycustompage.htm“/>
</system.web>
</configuration>